Samstag, 31. Dezember 2016

Ein gutes Neues Jahr - Un Felice Anno Nuovo - A Happy New Year - Bonne année - С Новым Годом - Szczęśliwego Nowego Roku - Un Feliz Año Nuevo - Šťastný Nový Rok - Ευτυχισμένο το Νέο Έτος - Gott Nytt År!


 
Ein bisschen mehr Friede und weniger Streit,
Ein bisschen mehr Güte und weniger Neid,
Ein bisschen mehr Liebe und weniger Hass,
Ein bisschen mehr Wahrheit - das wäre doch was!
Statt so viel Unrast ein bisschen mehr Ruh',
Statt immer nur Ich ein bisschen mehr Du,
Statt Angst und Hemmung ein bisschen mehr Mut
Und Kraft zum Handeln - das wäre gut!
Kein Trübsal und Dunkel, ein bisschen mehr Licht,
Kein quälend Verlangen, ein bisschen Verzicht,
Und viel mehr Blumen, solange es geht,
Nicht erst auf Gräbern - da blüh'n sie zu spät!

                                                                                                                                   Peter Rosegger

 
Wir wünschen Euch bei Eurer Arbeit mehr Freude als Ärger,
 
 mehr Erfolg als Enttäuschung und
 
nicht zuletzt viel Glück und Gesundheit!
 
Ein gesundes, glückliches und erfolgreiches neues Jahr 2017!
 
 
Wir lesen uns wieder ...
 
Das Team der Blog-Redaktion!
 
 

Kommentare:

  1. Ich verstehe eines nicht! Warum läuft dieser Blog weiterhin, obwohl kaum noch einer dieser Firma für diesen Blog interessiert. Da wird eine Firma von der Gewerkschaft an den Pranger gestellt, obwohl die Belegschaft sich an diesen Blog nicht mehr beteiligt. Was für ein Verein ist diese Gewerkschaft, die sich dieses Recht rausnimmt!?

    AntwortenLöschen
  2. So hat jeder seine eigene Meinung und das ist auch gut so.
    Ich lese den Blog und wohl viele andere auch. Die Zugriffszahlen belegen dies wohl auch.
    Ein gutes neues Jahr 2017 euch allen!

    AntwortenLöschen
  3. Der wo die Inhalte des Blog nicht lesen will, der muss es doch nicht lesen und muss auch nicht darauf zugreifen.
    Was soll das denn,
    Ich lasse mir doch nicht vorschreiben, ob ich in den Blog reinschaue. Wo sind wir denn!!

    AntwortenLöschen
  4. Also ich lese regelmäßig im Blog, damit ich die neuesten betrieblichen Schweinereien mitbekomme.
    Diesen Laden muss niemand an den Pranger stellen, der stellt sich selber täglich an den Pranger!

    AntwortenLöschen
  5. komisch langjährige mit Arbeiter beim Bubi werden entlassen und prompt werden wieder Leute eingestellt! Landesmänner müssen wir halt unterstützen was Herr Pflaum

    AntwortenLöschen

Sie können Ihre Kommentare vollständig anonym abgeben. Wählen Sie dazu bei "Kommentar schreiben als..." die Option "anonym". Wenn Sie unter einem Pseudonym schreiben wollen, wählen Sie die Option "Name/URL". Die Eingabe einer URL (Internet-Adresse) ist dabei nicht nötig.