Dienstag, 8. Dezember 2015

3. Verhandlungsrunde für Buchbinderei und Versand am 11. Dezember 2015


 
Geschäftsleitung hat zugesagt eigenen Tarifentwurf vorzulegen!

In der letzten Verhandlungsrunde hat die Arbeitgeberseite zugesagt, zu den beiden von ver.di vorgelegten Tarifverträgen Stellung zu nehmen bzw. eigene schriftliche Entwürfe vorzulegen.

Man darf gespannt sein, wie die Vorstellungen der Geschäftsleitung zu den Tarifforderungen sind:

Tarifvertrag zur Altersteilzeit

Ø  Auch die letzte Umfrage bei den Beschäftigten der Druckerei machte deutlich, dass die zunehmende Belastungen und das steigende Renteneintrittsalter nicht einfach ignoriert werden können.

Firmentarifvertrag (Ablöse für Überleitungstarifvertrag)

Ø  Absicherung der übertariflichen Zulagen (für Alt-Beschäftigte anlässlich des Tarifwechsels 2008)

Ø  Einheitliche Zuschläge für alle Beschäftigten

Ø  Regelung der Facharbeiten und Maschinenbesetzungen

Ø  Eingruppierungsbeispiele (entsprechend bisheriger Tätigkeiten)

Ø  Regelungen zur Leiharbeit und Werkverträgen mit Beschäftigungssicherung

 
Für die GL ging es bisher in erster Linie nur um eine unbezahlte Verlängerung der Arbeitszeit (38 Stunden-Woche), nicht aber um die Zukunftsthemen eines neuen Tarifvertrages.
 
 
 
 

Kommentare:

  1. Macht euch da mal auf was gefasst; die GL wird euch vermutlich ein Papier vorlegen, dass nichts mehr von eurem Entwurf beinhaltet

    AntwortenLöschen
  2. Oder die halten euch hin und machen auf toter Mann. Das hattet ihr doch schon einmal, dass die Herren sich nicht äußerten!

    AntwortenLöschen

Sie können Ihre Kommentare vollständig anonym abgeben. Wählen Sie dazu bei "Kommentar schreiben als..." die Option "anonym". Wenn Sie unter einem Pseudonym schreiben wollen, wählen Sie die Option "Name/URL". Die Eingabe einer URL (Internet-Adresse) ist dabei nicht nötig.